Service aus 31B bei Servomat Steigler Cino XS Angelo

| 29. Mai 2012 | 5 Kommentare
Temperaturfühler einer Servomat Steigler Cino XS Angelo

Temperaturfühler einer Servomat Steigler Cino XS Angelo

Letzte Woche haben wir ausführlich über den Fehler 31A gesprochen.

Heute geht es um den Service aus 31B. Typischerweise tritt dieser in Folge von 31A auf. Der stolze Besitzer der Cino XS schaltet den Automat in der Regel nach 31A aus und wartet vielleicht eine ganze Nacht, schaltet den Kaffeeautomaten dann wieder ein und… der Automat zeigt an, dass er heizt und heizt und heizt bis, ja bis Service aus 31B angezeigt wird.

Was ist passiert? In geschätzt über 90% der Fälle hat der Temperaturfühler einen falschen Wert (deutlich unter 85°C) an die Steuerung des Kaffeeautomaten gemeldet. Dann heizt der Automat auf weit über 88°C auf, so dass die Temperatursicherung STB 88°C auslöst. Diese Temperatursicherung sichert den Kaffeeautomaten gegen zu hohe Temperaturen im Boiler ab. Die Heizungszuleitung wird unterbrochen. Nach dem Abkühlen gibt die Steuerung des Kaffeeautomaten das Signal zur Aufheizung, aber nichts passiert. Nach der Karenzzeit von x Minuten zeigt der Automat die Störung „Service aus 31B“ an, da der Temperaturfühler trotz Heizauftrag keine Temperaturänderung misst.

Was tun? Zunächst einmal müssen wir sicherstellen, dass unser Automat zu den o.g. 90% gehört. Also, Kaffeeautomat ausschalten, Rückwand abnehmen, STB 88°C reaktivieren, Kaffeeautomat einschalten, warten… fühlen ob der Boiler warm wird.
Wenn ja: Automat wieder ausschalten und Temperaturfühler und sicherheitshalber auch STB 88°C bestellen (wir sehen immer wieder halb auseinander gefallene STB, die auf haarsträubende Weise im Automaten weiter ihren Dienst tun sollen, daher empfehlen wir sicherheitshalber auch den STB 88°C zu tauschen).

Temperaturfühler und STB einbauen und wieder glücklich sein.

Wenn unser Kaffeeautomat zu den übrigen 10% gehört, am besten anrufen: automatenservice24.de 0241-94360872

 

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Technikblog für Servomat Steigler Kaffeeautomaten

Über den Autor ()

Kaffee-Fritze ist seit über 8 Jahren Spezialist für Servomat Steigler Kaffeeautomaten und Kaffeevollautomaten.

Kommentare (5)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Gregor sagt:

    Interessant wäre ja noch für mich wie denn „STB 88°C reaktiviert“ wird?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. Stab Waldemar sagt:

    Hallo und Guten Tag! Habe einen Kaffeevollautomaten von Kaffeepartner. Mein Problem: er zeigt jetzt “ Service 31C“ an. Nach dem einschalten passiert folgendes. Pumpe pumpt Wasser, danach kommt Meldung , warten auf Temperatur, nach einigen Minuten kommt weitere Meldung, Service 31 C. Der Boiler wird aber warm. Was kann ich tun? Kann ich den Fühler auf Widerstand durchmessen? Wieviel sollte dieser haben? Kann ich bei Ihnen einen Fühler erwerben? MfG warte auf Ihre baldige Antwort.

  3. Ricky sagt:

    Hallo. Ich habe den oben genannten Fehler 31B. Jedoch ohne das 31A vorher ausgelöst wurde. Wenn ich das Gerät einschalte, steht gefühlte 5min im Display „warten auf Temperatur“ aber er Heizt nicht auf. Wasser im boilerbehälter bleibt kalt. Nach den 5 min kommt dann der Fehler Aus 31B.
    Oben steht ja er würde weit über 88C aufheizen um den Fehler auszulösen. Was bei mir nicht der Fall ist. Haben sie eine Idee was der Fehler Sein könnte?
    MfG Ricky

  4. Ricky sagt:

    Bei mir ist der Fehler ist behoben. War allerdings keiner von den Aufgelisteten.
    Hatte den Temperaturfühler und den Stb 88 getauscht. Ging aber trotzdem nicht.
    Es war die Temperatursicherung/Trockengeschutz STB 121C.
    Defekter STB 121 ist also auch ein Verursacher von Fehler 31B.
    Lässt sich auch (im Nachhinein festgestellt) relativ einfach testen.

  5. Peter sagt:

    Hallo. Ich habe den oben genannten Fehler 31B. Jedoch ohne das 31A vorher ausgelöst wurde. Wenn ich das Gerät einschalte, steht gefühlte 5min im Display “warten auf Temperatur” aber er Heizt nicht auf. Wasser im boilerbehälter bleibt kalt. Nach den 5 min kommt dann der Fehler Aus 31B.
    Oben steht ja er würde weit über 88C aufheizen um den Fehler auszulösen. Was bei mir nicht der Fall ist. Haben sie eine Idee was der Fehler Sein könnte?

    Dieser Kommentar ist nicht von mir verfasst trifft aber genau auf mein Problem zu

    Mit freundlichen Grüßen Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.